Univ.-Prof. Dr. Patrick Sakdapolrak

Arbeitsgruppenleiter

Professur für Bevölkerungsgeographie und Demographie
Vizestudienprogrammleiter Doktorat (SPL 45)
Stv. Leiter der Forschungsplattform Mobile Kulturen und Gesellschaften

Kontakt

Institut für Geographie und Regionalforschung
Universitätsstraße 7/5, D514
1010 Wien

Tel.: +43-1-4277-48730

E-Mail: patrick.sakdapolrak@univie.ac.at

 

Sprechstunde: Dienstag, 13:00–14:00 Uhr (MS Teams)

Bitte um Anmeldung, den Zugangs-Link erhalten Sie am Vortag: 

06.12.2022 | 13.12.2022 

Biographie

Mein Arbeitsgebiet liegt an der Schnittstelle zwischen bevölkerungsgeographischen Dynamiken, Umweltwandel und Entwicklungsprozessen. Im Fokus stehen dabei die Themen Migration und Flucht sowie Gesundheit und Krankheit. Der rote Faden meiner Forschung besteht in der Untersuchung des Handelns verwundbarer Gruppen unter Risiko. Für meine Dissertation forschte ich in Marginalsiedlungen Indiens, deren Bewohner signifikant höhere Mortalitätsraten aufweisen, und untersuchte, wie diese Bevölkerungsgruppen in einer kritischen urbanen Umwelt um Gesundheit und Überleben kämpfen. Meine momentane Forschung zum Nexus Migration-Umwelt in Kenia und Thailand adressiert die Fragen wie Wanderungsbewegungen die Herkunftsgesellschaften in Bezug auf Umweltwandel und Anpassung an den Klimawandel verändern. Ich verfolge das Ziel, gesellschaftliche relevante, theoretisch fundierte, empirische Forschung zu betreiben. Ich habe Geographie und Entwicklungsforschung in Heidelberg und Wollongong (Australien) studiert und am Geographischen Institut in Bonn promoviert.

Forschungsinteressen

Konzeptionell: Vulnerabilität, Resilienz, Livelihoods, Bourdieu's Praxis-Theorie

Thematisch: Mensch-Umwelt-Beziehungen, Migration und Flucht, Gesundheit und Krankheit

Regional: Südasien (Indien), Südostasien (Thailand), Ostafrika (Kenia)

Laufende Forschungsprojekte

  • AGRUMIG – "Leaving something behind" – Migration governance and agricultural and rural change in "home" communities: comparative experience from Europe, Asia and Africa
  • HABITABLE – Linking Climate Change, Habitability and Social Tipping Points: Scenarios for Climate Migration
  • Migration Moldova – Mainstreaming the Migration and Climate Change Perspective into the National Adaptation Plan-2 and Agriculture Sectoral Adaptation Plan on Climate Change

Publikationen

2022


Butsch, C., & Sakdapolrak, P. (2022). Gesundheit und Krankheit im Entwicklungskontext. in Geographien der Gesundheit: Beiträge zum 50-jährigen Bestehen des Arbeitskreises Medizinische Geographie und Geographische Gesundheitsforschung in der DGfG (Band 6, S. 85-98). Geographische Gesundheitsforschung


2021


Sakdapolrak, P., Stange, G., & Sterly, H. (2021). Bevölkerungsdynamiken im Kontext des globalen Umweltwandels. in B. Braun, I. Helbrecht, R. Schneider-Sliwa, & R. Wehrhahn (Hrsg.), Humangeographie (S. 149-158). Westermann. Compass: das geographische Seminar


Durand-Delacre, D., Bettini, G., Nash, S. L., Sterly, H., Gioli, G., Hut, E., Boas, I., Farbotko, C., Sakdapolrak, P., de Bruijn, M., Furlong, B. T., van der Geest, K., Lietaer, S., & Hulme, M. (2021). Climate Migration is About People, not Numbers. in S. Böhm, & S. Sullivan (Hrsg.), Negotiating Climate Change in Crisis (S. 63-81). Open Book Publishers. books.openbookpublishers.com/10.11647/obp.0265.06.pdf


2020


2019


Boas, I., Farbotko, C., Adams, H., Sterly, H., Bush, S., Van der Geest, K., Wiegel, H., Ashraf, H., Baldwin, A., Bettini, G., Blondin, S., de Bruijn, M., Durand-Delacre, D., Fröhlich, C., Gioli, G., Guaita, L., Hut, E., Jarawura, F. X., Lamers, M., ... Hulme, M. (2019). Climate migration myths. Nature Climate Change, 9(12), 901-903. doi.org/10.1038/s41558-019-0633-3


Zeige Ergebnisse 1 - 20 von 79